Konzerte, Kunst & Kultur

Start in die Konzertsaison 2021

Die Lockerungen im Land Rheinland-Pfalz lassen es zu, dass am 26. Juni 2021 die Konzertsaison in der Georgskirche in Kandel starten kann. Es beginnt spektakulär! Die „große zoologische Fantasie“ von Camille Saint-Saëns, der KARNEVAL DER TIERE erklingt am Samstag, den 26. Juni gleich zwei Mal. Zunächst alleine um 16 Uhr als Kinderkonzert (Dauer ca 30 min)und dann um 18 Uhr im Rahmen eines Kammerkonzerts (Dauer ca 1h). Den Orchesterpart übernehmen Mitglieder des SWR Symphonieorchesters, an den beiden Flügeln sind Julia Barthruff und Bezirkskantor Wolfgang Heilmann zu hören. Als Moderator und Sprecher konnte Prof. Friedemann Röhlig (Karlsruhe) gewonnen werden. Freuen Sie sich auf brüllende Löwen, hüpfende Kängurus und klavierspielende Eichhörnchen!

Zwei Flügel in einer Kirchenakustik hört und sieht man so selten, dass gleich eine Woche später am Samstag, den 3. Juli 2021 um 18 Uhr ein weiterer Leckerbissen auf Sie wartet. Spontan und auf die derzeitigen Möglichkeiten abgestimmt, hat die Dommusik Stuttgart ein spannendes Programm auf die Beine gestellt, dass sich rund um J. S. Bach dreht. Diese Spontaneität spiegelt sich auch im Programm „EXPERIMENTAL BACH“ wieder: In einen Dialog treten zwei Motetten "Jesu, meine Freude" und "Ich lasse Dich nicht" mit Präludien aus dem Wohltemperierten Klavier, bearbeitet im Stil der Minimal Music von Sebastian Bartmann (frisch erschienen auf CD), der diese mit seiner Frau Barbara an zwei Flügeln selbst spielen wird – nebenbei  unbedingt zu erwähnen: ein international gefragtes und preisgekröntes Klavierduo, das mit seiner Brillianz und Spielfreude und vor allem seinem experimentellen Geist besticht!
Junge Stimmen der Domkapelle St. Eberhard durchweben das Programm sowohl solistisch, als auch im kleinen Ensemble.

Raum – Klang – Einstimmigkeit – Vielstimmigkeit, ein Experiment um die Musik J. S. Bachs.

Die Konzerte unterliegen den Vorgaben der jeweils aktuellen Corona-Landesverordnung Rheinland Pfalz. Daher ist die Sitzplatzkapazität je Konzert auf aktuell 100 Zuschauer begrenzt (Stand 1.06.2021). Der Vorverkauf beginnt am 9.6. Karten sind bei Bücher Pausch in der Hauptstraße 65, 76870 Kandel oder im Gemeindebüro Kandel (07275/1297) zu 15€, 10€ (Ermäßigung für Menschen mit Behinderung, Studierende, Azubis, Bedürftige) zu erwerben. Schüler*innen und Kinder haben freien Eintritt, benötigen aber eine Eintrittskarte.

Zusätzlich zur Eintrittskarte benötigen Sie einen tagesaktuellen (nicht älter als 24h), negativen Coronatest, eine Bescheinigung über eine überstandene Erkrankung oder einen entsprechenden Impfnachweis. Die bekannten Abstands- Kontakterfassungs- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Bitte achten Sie auch auf Ankündigungen in der tagesaktuellen Presse und auf unserer Website: www.kirchenmusik-bza-ger.de

FESTGOTTESDIENST ZUR WIEDERINDIENSTNAHME DER ORGEL

Sonntag, 16. August 2020, 18:00 Uhr | St. Georg, Kandel

Nach über einem Jahr der Restaurierung durch die Firma Koenig steht die Stiehr-Orgel wieder an ihrem Platz auf der Westempore der Kandeler St. Georgskirche. Runderneuert und doch "die Alte" wird sie von nun an die Kandeler Kirchenmusik wieder mitprägen. Die Predigt in diesem festlichen Abendgottesdienst wird Oberkirchenrat Manfred Sutter halten. Gemeinsam mit der Bezirkskantorei Bad Bergzabern musiziert Bezirkskantor Wolfgang Heilmann Teile aus Robert Schumanns „Missa sacra“. Dazu spielen Bläser und Die Band Canta Kandela und bereichern den Gottesdienst in allen belangen.

OKR Manfred Sutter | Predigt
Canta Kandela
Wolfgang Heilmann | Orgel

Nach dem Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde und der Förderverein der St. Georgskirche e.V. zu einem Stehempfang und Orgelführungen ein. Der Arbeitskreis „Geschichte“ der VHS wird zu diesem Anlass eine Orgelausstellung in der Kirche installieren.
 

KONZERT ZUR WIEDERINDIENSTNAHME DER ORGEL

Freitag, 21. August 2020, 19:00 Uhr | St. Georg, Kandel

Mit Prof. Dr. Ludger Lohmann kommt eine absolute Spitzenfachkraft für historische Orgelmusik nach St. Georg. Der Professor aus Stuttgart präsentiert Musik von Nicolas de Grigny, Johann Sebastian Bach, Johann Christian Heinrich Rinck und August Gottfried Ritter. Hierbei wird die stilistische Vielfalt dieser Orgel sehr deutlich.
Im Anschluss an das Konzert gibt es Gelegenheit die neue Orgel zu besichtigen und mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. Ludger Lohmann | Orgel

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Orgel-Festwochenendes ist frei, um Spenden für die Musik an St. Georg wird gebeten. Das Festwochenende wird maßgeblich unterstützt vom Förderverein der St. Georgskirche e.V.

 

 

Terminübersicht