Friedensgebete, Mahnwachen & Co.

Spendenkonto Ukraine-Hilfe

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise
www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Hinweise für Personen, die Wohnraum zur Verfügung stellen möchten:

Menschen, die privat eine Unterkunft für aus der Ukraine geflüchtete Menschen zur Verfügung stellen möchten, können ihr Wohnungsangebot beim Elinor-Netzwerk Gastfreundschaft Ukraine | elinor.network oder bei „LeavenoOnebehind“ Engagieren – ukraine.lnob.net registrieren. Wir raten dazu, das Unterbringungsangebot zugleich auch bei der kommunalen Verwaltung und der zuständigen Ausländerbehörde zu hinterlegen.

Beratungsstellen für Geflüchtete

Außerdem steht das Diakonische Werk Geflüchteten aus der Ukraine auch mit all seinen Migrations-Beratungsstellen in der Pfalz - darunter auch den Erstaufnahmeeinrichtungen in Kusel und Speyer - zur Seite. Die Menschen erhalten u.a. darüber Auskunft, welche Sozialleistungen ihnen in Abhängigkeit von ihrem Aufenthaltsstatus zustehen.
Weitere Auskünfte erteilt gerne der Beauftragte für Migration und Integration Helmut Guggemos (Telefon: 06232 664-101, Helmut.Guggemos(at)nospamdiakonie-pfalz.de)